Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
2. Juni 2012 6 02 /06 /Juni /2012 09:55

 

Hallo meine Lieben,

 

nun ist es soweit ich bin auf meinem Heimweg, ich sitze gerade in Beijing und warte auf meinen zweiten Flug Richtung Heimat. Man merkt auch, dass es nach Hause geht, denn hier sprechen schon verdammt viele Deutsch! Da vermiss ich meine chinesisch sprechenden Taiwanesen schon etwas ;(

Meine letzten Tage in Taiwan waren typisch taiwanesisch durch Abschiedsessen geprägt, Essen, Essen, Essen, bis man nicht mehr kann! Meine letzte Arbeitswoche war eher unspektakulär, rein arbeitstechnisch. Natürlich ging es nochmal in die Sprachschule, das ist sehr schade, dass ich die letzte Lehrerin jetzt verlassen musste, denn sie war eindeutig die beste chinesisch Lehrerin die ich soweit hatte und auch der Kurs war einfach super, weil ihr eine Menge Spaß hatten, was das bis 21:30 Uhr in der Sprachschule sitzen und 22:15 Uhr zu Hause sein, dann doch erheblich erleichtert. Und natürlich musste es noch kommen, ich musste, da mir die normalen Ärzte nicht weiter helfen konnten noch in ein taiwanesisches Krankenhaus. Und so verbrachte ich den gesamten Dienstag dort: Nummern ziehen, warten, dran kommen, warten, dran kommen usw. Das Krankenhaus an sich ist schon eine Herausforderung das es ein Labyrinth ist, aber eine nette Taiwanesin hat mich in die HNO gebracht und ein Arzt hat mich rein geschoben trotz das ich kein Termin hatte. Und da es ja meine letzte Woche war, bin ich nach dem Krankenhaus Richtung 101, hab mir Oreo Eis gekauft und mich in den Sun Yatsen Park gesetzt. Bei rund 30 Grad, Sonne und Eis kann man es sich gut gehen lassen, anschließend noch durch die Stadt schlendern und dann in die Uni meiner Freunde zum AIESEC Treffen und Pizza essen (essen was macht man auch sonst in Taiwan).

292498_320818211327220_1453807322_n.jpg

Treffen mit den AIESECern (mit Jo)

536089_322346777841030_1920340835_n.jpg

Mein letzter Arbeitstag :)

Am Donnerstag haben wir dann spontan Scott verabschiedet, da er Freitag zurück in die USA geflogen ist und Taipei recht kurzfristig verlassen hat, so haben Martina und ich unsere geplante Shopping-Tour verschoben und trotz keines Hungers in einem super leckerem Restaurant gegessen. Das Sashimi war einfach göttlich, ich vermisse jetzt schon das ganze Sushi, der Fisch ist so lecker und die Art des Sushis ist für Fischliebhaber viel besser als in Deutschland, weshalb ich in meinen letzten Wochen fast jeden zweiten Tag Sushi essen war in meiner Mittagspause.

Am Freitag ging dann der Verabschiedungsmarathon weiter und ein nächstes Dinner mit Hao. Also nach diesem Ess-Marathon brauchte ich Samstag gar kein Essen bis zum Abendbrot. Und da das Wetter so schön war haben wir uns gegen eine durch Klimaanlagen runter gekühlte Bar entschieden und sind in einen Park samt Bier, doch etwas typisch Deutsch, aber Litschi Bier ist auch sehr lecker, hat nur mit Bier wenig zu tun J

Nachdem mir meine Kollege unseren Trip am Sonntag abgesagt haben ging es spontan mit Martina ins Kino, The Avengers in 3D, ich fang jetzt nicht an darüber zu philosophieren, wie unrealistisch das ganze ist, war trotzdem ein schöner Film nur etwas laut ist es in dem Kino gewesen. Abends bin ich dann nochmal über einen Nachtmarkt um mein letztes Wochenende in Taiwan auch typisch Taiwanesisch ausklingen zu lassen. Und so stand auch der erste schwere Abschied von Martina am Sonntag an, ich freu mich schon, wenn sie zurück in die Schweiz kommt. Bis dahin muss ich meine Schweizer-Deutsch verbesser, dass ich sie verstehe, wenn sie normal redet, es tönt schon schnüssig wie die reden hihi

Montag dachte ich dann, dass ich meine am Wochenende gemachten Häufchen mal in meinen Koffer packen könnte und war noch voller Zuversicht ohne Übergepäck auszukommen. Als Dienstag dann alles im Koffer waren und meine Vermieter als auch der Taxifahrer an dem Koffer wie ein Schluck Wasser hingen, hatte ich schon etwas Angst. Aber ich bin nur 300 Gramm drüber und musste nichts nach zahlen. Zum Glück hat keiner mein Handgepäck gewogen. Aber zurück zum Montag natürlich stand noch eine weitere wichtige Verabschiedung an- und so hab ich mich nochmal mit Helen getroffen und bin anschließend nach Banqiao gefahren um nur die frischesten Küchlein aus Taiwan mit zu bringen. Ja und jetzt sitz ich hier am Flughafen mit einem Gott aus Stein und mehr als 2kg Küchlein und Mochis und würde mir dann doch meinen Flug herbei sehnen um doch endlich ein bisschen Schlaf zu bekommen.

IMG_7984.JPG

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche und hoffe alle bald wieder zu sehen.

Liebste Grüße 

Niggy

 

P.s. inzwischen bin ich gut in Deutschland angekommen und habe mich auch schon etwas eingelebt :)

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by taiwan-touched-with-pink - in Praktikum in Taiwan
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von taiwan-touched-with-pink
  • Blog von taiwan-touched-with-pink
  • : Nach vier Jahren Studium heißt es für mich ab ins Auslandspraktikum. Über 9000 km weit weg von Familie und Freunden versuche ich mich im wunderschönen Taiwan durch zuschlagen. Meine großen und kleinen Abenteuer und Herausforderungen werde ich in dem Blog zusammenfassen und so allen die noch Daheim sind, Lust auf die Ferne machen und taiwanesische Leben etwas Näher bringen!
  • Kontakt

Archiv

Links