Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
22. Oktober 2011 6 22 /10 /Oktober /2011 03:58

So schon wieder ist die Arbeitswoche geschafft und mein Eintrag vom letzten Wochenende steht aus.   Dann werd' ich das mal nach holen.

Erst ein Mal eine kurze Erläuterung zu der Überschrift. Eine Unterhaltung mit Merlyn. Sie sagt: es wird kalt hier, aber die Menschen hier nennen das Herbst, also wir (Indonesier) nennen das Winter. Ein kurzes Lachen meiner Seits, denn ich muss zwar zu geben wenn so 23 Grad sind, ist es wirklich frisch, aber bei den trotzdem meist über 25 Grad, musste ich entgegen setzen, wir Deutschen bezeichnen das als Sommer. Wenn man selbst Nachts noch meist ohne Jacke oder nur mit einem Tuch um die Schultern rum laufen kann. Die Einheimischen bevorzugen aber teils schon Stiefel und dickere Jacken.

Mir fällt mir da noch was ein! Bei einem der letzten Treffen mit den AIESEC`ern hier, habe die mir voller Stolz eine deutsche Bäckerei gezeigt. Ich war mal so dreist und habe das Brot in der Tüte versucht etwas zu knetschen und ich musste nur minimalistischen Druck aufwenden, um es ein zu drücken, soviel zum Thema deutsches Brot. Schön dunkel war es ja, aber eben weicher als ein Milchbrötchen. Da waren alle ganz enttäuscht! Aber ich konnte etwas deutsches entdecken, Schwartau Extra! Alles etwas überteuert, aber wenn meine Eltern da sind, lass ich mir den Spaß nicht nehmen, mal ein Brot zu kaufen und zu testen, wie deutsch das nun geschmacklich wirklich ist!

Aber nun zum vergangen WE. Samstag früh ging es schon gegen 8:45 Uhr zur MRT und auf zur Main Station. Dort mit Hao getroffen und etwas Chinesisch gebabbelt und Deutsch. Englisch kam dann auch noch, bis ich los musste um mich mit den AIESEC`ern zu treffen. Der Plan für den Nachmittag hieß Flora Expo. Erstmal Abstecher zum Mittag, dann kurz bei der Design Expo vorbei und schon ging es weiter zur Flora Expo. Nahe dem Gelände liegt der Stadtflughaften, wodurch die Flieger ziemlich nah und ziemlich laut waren. Bitte lieber Frankfurter kommt doch mal hier her, das beschwert sich keiner mehr in Deutschland. So tief das wäre verboten! Trotzdem ist das Gelände sehr schön, viel grün und alles sher schön gepflegt, nur hier und da ein Flugzeug das die Idylle zerstört! Wir haben uns an dem Tag den Traumpavillon angeschaut und den mit Blumen. In ersterem gab es auch eine Abteilung mit Gewächsen der Berge u.a. ein Nadelbäumchen. Da werd ich mich wohl zu Weihnachten hin verkriechen, ein paar Kugeln dran hängen, etwas Glitzer und mir Geschenke vorstellen. Hihi. Im nächsten Pavillion sollten wir dann zur Ruhe kommen, deshalb gab es auch erstmal Tee. Beim schlendern durch den Kräutergarten durften wir sogar hier und da probieren und siehe da, eine Pflanze die süß schmeckt. Das ist bestimmt gesünder als Schokolade! Wieder drinnen angekommen, ggab es architektonische Anregungen für mein späteres Haus, was sich wie sich den Rest der Woche herausstellte eben so durch die ganze Woche durchzog, dazu dann aber mehr. Danach sind wir dann noch durch den Außenpark gelaufen, wirklich ein schönes Gelände und es nieselte auch nicht mehr. Hier gibt es auch wirklich nur starken Regen oder Niesel, so ein zwischending ist kaum auffindbar und wenn dann gepaart mit Sturm, das ein Schirm wirklich zwecklos ist. Abends haben wir uns dann mit Viola und Marlyn getroffen und sind Essen gegangen. War auch ein etwas schickeres Restaurant und wirklich lecker.

Merlyn und ich sind dann so noch etwas Richtung Night-Market, ohne den Rest. Es ist mir immernoch ein Rätsel, wie hier tausende Shopping-Malls, normale Geschäfte und Märkte parallel existieren können. Scheinbar gehen die nur shoppen. Am Ende des Tages tate meine Füße weh und ich war froh in mein Bettchen zu kommen.

DPP_00103-Kopie-1.JPG

Flora Expo

001--2-.jpg

Firat und ich im Pavillion der Träume

DPP_00131.JPG

Beim Abendbrot (v.l.n.r.) ich, Merlyn, Viola, Firat, Ivan, Jennifer und dahinter April

DPP_00120.JPG

ein VW mitten in der grünen Ausstellung



Am Sonntag hab ich dann einen richtig schönen Faulenzertag eingelegt. Bis auf zum Einkaufen und Essen bin ich nicht raus und ich sollte mir endlich merken, dass Sonntag der Supermarkt super überfüllt ist!

Die Arbeit war die Woche sehr spannend und auch sehr lustig. Zunächst einmal sind alle Designer grade mit neuen Stücken beschäftigt, die dann per Mail immer mal vorbei schauen und gefeedbacked werden wollen. Dienstag früh kam dann für einen neuen Waschsesseln eine Rohfassung, etwas Holz, etwas Schaumstoff, aber man kann die Lehne schon elektrisch verstellen. Und so durfte jeder mal Probesitzen und seinen Senf abgeben. Ich wurde einmal runter und wieder hoch gefahren und wollt garnicht wieder aufstehen, wozu haben wir denn Laptops (und der Stuhl stand so schön vorm Fenster, aus dem 7. Stock mit Ausblick auf 101, so lässt es sich arbeiten). Aber ok es ging doch zurück an meinen PC.

Dienstag Abend klopfte es dann an meiner Tür, was es sonst nie tut, außer meine Vermieter kommen, um die Miete abzuholen, aber da rufen mich die AIESEC`ern mindestens 3 mal vorher an, das konnte es also nicht sein. Ganz in Jena-Manier, wird auch nicht aufgemacht, wer weiß wer da steht. Bis mein Name gerufen wird und mir die Stimme bekannt vor kommt. Tür aus und Merlyn steht davor, sie will ihren Koffer holen und auch die Nacht bei mir bleiben :D Sehr schön, so gehen wir zusammen essen, ein Stückchen laufen und quatschen die ganze Zeit.IMAG_0034.jpg

Donnerstag früh komm ich dann auf Arbeit und da steht ein kleines Päckchen, klein und rot und ein Stückchen Schwarzwälder-Kirschtorte drinne, Jenny ist einfach die Beste.

Heute Morgen kommt sie dann mit einem Schwert und einem Sack voller Halloweenklamotten für eine Kollegin. Als diese dann kommt um das zu holen und alles testweise ausgepackt und bestaunt wird, kommt der Chef aus seinem Büro. Er war nur leicht geschockt, warum zwei seiner Mitarbeiterinnen mit Schwert und Krallen-Riesen-Händen dastehen. Missverständnis geklärt und weiter gehts mit der Arbeit. Vincent schickt mir noch ein paar Links auf denen ich mal schauen soll, welche Stühle mir gefallen, und da ein wunderschöner Stuhl für ein Esszimmer, da muss ich gleich an meine Eltern denken. Die Möbel sind wirklich schön- ich brauche eine große Wohnung und viel Geld. Am besten finde ich den Stuhl der aussieht wie ein Prinzessinnenstuhl, den gibts sogar in Pink

Ansonsten sind viele der Kunden aus Europa grad im Urlaub und da fällt mir ein: logisch es sind Herbstferien. Das findet hier keiner logisch, warum man noch mehr Urlaub braucht! Naja, wer schon als Schulkind bis 17 Uhr Unterricht hat und danach zur Nachhilfe geht und erst 22 Uhr daheim ist, ist eben als Arbeitstier erzogen worden.

Eines steht fest, Jenny muss ich mit nach Deutschland nehmen. Sie will eh mehr Urlaub und mit ihr macht Arbeiten so viel Spaß!

Hier noch ein Bild, typisch Taiwan, aber so toll <3

Sweet-Hello-Kitty-House-Design-Concept-Ideas-for-Rent-in-Ta.jpg

Einen schönen Start ins WE euch :)

 

Eine Bitte noch, da ich mit bekommen habe wieviele von euch das doch lesen, nehmt ech doch bitte 2 Minuten. Folgt dem Link https://verein.ing-diba.de/sport/98528/flugsportclub-suhl-ev und stimmt ab für den Flugsportclub Suhl e.V. , ich hoffe so kriegt der Verein noch ein paar Stimmen zusammen ;) Danke euch...

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by taiwan-touched-with-pink - in Praktikum in Taiwan
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von taiwan-touched-with-pink
  • Blog von taiwan-touched-with-pink
  • : Nach vier Jahren Studium heißt es für mich ab ins Auslandspraktikum. Über 9000 km weit weg von Familie und Freunden versuche ich mich im wunderschönen Taiwan durch zuschlagen. Meine großen und kleinen Abenteuer und Herausforderungen werde ich in dem Blog zusammenfassen und so allen die noch Daheim sind, Lust auf die Ferne machen und taiwanesische Leben etwas Näher bringen!
  • Kontakt

Archiv

Links